Fanny och Alexander (Schweden, 1982) Regie: Ingmar Bergman

fanny-and-alexander-3
Vorher:
Schön, ich darf meinen dritten Ingmar Bergman Film sehen. Dieses Mal ist es ein Familienfilm in Farbe. Wie ist wohl der 80er Jahre  Bergman? In den bisher gesehenen Filmen war ja gerade das schwarz- weiß auch so prägend für die Stimmung.
Bei Familie und Schweden muss ich an die heile Welt von Astrid Lindgren denken. Ihre Kindheitserinnerungen prägten meine Kindheit und auch mein Schwedenbild. Bergman hat mir diesbezüglich natürlich schon die rosarote Brille von der Nase gefegt und ich denke auch Fanny und Alexander werden nicht mit Pippi und Michel zu vergleichen sein. „Fanny och Alexander (Schweden, 1982) Regie: Ingmar Bergman“ weiterlesen

Persona (Schweden, 1966) Regie: Ingmar Bergman

1280_persona
Vorher:
Zwei Frauen aus Schweden im Profil- das muss nicht immer ABBA sein. Ich sehe meinen nächsten Ingmar Berman Film. Der steht ganz im Zeichen des Experimentalfilms. Zwei  Frauen und dabei ist das erste Mal Liv Ullmann.
Was erwartet mich? Gibt es eine Handlung? Wieder viel Traurigkeit? Ich habe als Teenager Woody Allens „Interiors“ gesehen und fand ihn ganz schön deprimierend. Da begegnen sich doch auch Frauen in einem Ferienhaus und Allen ist ja bekanntlich großer Berman Fan. Ist Persona die Vorlage? Alles gefährliches Halbwissen. Das ändere ich jetzt und begebe mich mal wieder in Bergmans Kopf und Welt. „Persona (Schweden, 1966) Regie: Ingmar Bergman“ weiterlesen

Smultronstället (Schweden, 1957) Regie: Ingmar Bergman

0,,6094291_4,00
Vorher:
Heute denke ich zurück an die Anfänge. Zum Startschuss meines Blogs und zum Beginn meiner Zeitreise. Als ich mich vor 2 Jahren getraut habe, das erste Mal über Filme zu schreiben und mit einem Adventskalender (jeden Tag ein Film vom 1.- 24. Dezember 2011) in die Blogwelt eingetaucht bin, war mein erster Film „Das Schweigen“ von Ingmar Bergman.
Mitte 2013 ging  es dann in den Stummfilmjahren wieder nach Schweden, in Form von zwei Filmen von Victor Sjöström (1918 und 1921).
Jetzt ist wieder Advent und auf meiner Filmereise treffen Bergman und Sjöström sich als Regisseur und Darsteller auf dem Land wieder mit „Wilde Erdbeeren“. Vermutlich wird viel geredet und über das Leben sinniert. Ich bin sehr gespannt, wie mir mein zweiter Bergman gefällt und ob mich der nun 36 ältere Sjöström immer noch so begeistert. Was für ein eindrucksvoller Mann. Erdbeeren im November: Ich komme! „Smultronstället (Schweden, 1957) Regie: Ingmar Bergman“ weiterlesen