Barry Lyndon (England, 1975) Regie: Stanley Kubrick

barry-lyndon-landscape
Vorher:
Ich behaupte seit Jahren, dass „Barry Lyndon“ ein Lieblingsfilm von mir ist und mir fällt jetzt auf: Ich glaube, ich habe ihn noch nie komplett gesehen. Auch verrückt, oder? Aber um solche cineastischen Peinlichkeiten auszumerzen, ist die Wilde 13 ja auch da.
So tauche ich mit großen Vergnügen in Stanley Kubricks wunderbare Bilderwelt ein und mache mich ein weiteres Mal auf, mit dem tollen Ryan O’Neil als unsympatischen und gleichzeitig sympatischen Helden Redmond Barry durch das 18. Jahrhundert zu gaunern. Dieses Mal auch bis zum (vermutlich) bitteren Ende. Kerzenlicht an und los geht’s…

„Barry Lyndon (England, 1975) Regie: Stanley Kubrick“ weiterlesen

The Searchers (USA 1956) Regie: John Ford

968full-the-searchers-screenshot
Vorher:
Draußen wird es immer kälter und mein Ausflug in das böse, sonnendurchflutete Städtchen Black Rock ist auch schon viel zu lange her. So hüpfe ich ein Jahr weiter und bleibe im „Wilden Westen“. Diesmal ist ein klassischer Western dran. Zwei wichtige Zutaten dafür sind dabei: John Ford auf dem Regiestuhl und John Wayne vor der Kamera. Wie wird mein zweiter Western der beiden werden?

„The Searchers (USA 1956) Regie: John Ford“ weiterlesen