Barry Lyndon (England, 1975) Regie: Stanley Kubrick

barry-lyndon-landscape
Vorher:
Ich behaupte seit Jahren, dass „Barry Lyndon“ ein Lieblingsfilm von mir ist und mir fällt jetzt auf: Ich glaube, ich habe ihn noch nie komplett gesehen. Auch verrückt, oder? Aber um solche cineastischen Peinlichkeiten auszumerzen, ist die Wilde 13 ja auch da.
So tauche ich mit großen Vergnügen in Stanley Kubricks wunderbare Bilderwelt ein und mache mich ein weiteres Mal auf, mit dem tollen Ryan O’Neil als unsympatischen und gleichzeitig sympatischen Helden Redmond Barry durch das 18. Jahrhundert zu gaunern. Dieses Mal auch bis zum (vermutlich) bitteren Ende. Kerzenlicht an und los geht’s…

„Barry Lyndon (England, 1975) Regie: Stanley Kubrick“ weiterlesen

La Jetée, Frankreich (Regie: Chris Marker)/ Lolita, USA (Regie: Stanley Kubrick) 1962

jetee-2-35
La Jetée
Vorher:
Heute gibt es seit 1929 das erste Mal wieder ein Double Feature. Besser gesagt, in diesem Fall, einen kurzen Vorfilm. „La Jetée“ ist ein Experimentalfilm, der nur aus aneinander gereihten Fotos besteht und „Am Rande des Rollfelds“ spielt (so der deutsche Titel). Inhaltlich kenne ich nur den Bezug zu Terry Gilliams „Twelve Monkeys“. Ich bin gespannt, welch ungewöhnlicher Film mir zum Anheizen geboten wird. „La Jetée, Frankreich (Regie: Chris Marker)/ Lolita, USA (Regie: Stanley Kubrick) 1962“ weiterlesen