Le Fantôme de la Liberté (Frankreich, 1974) Regie: Louis Buñuel

85763
Vorher:
Vom Hund zum Fantom. Louis Buñuel hatte mich vor 45 Jahren in seiner Zusammenarbeit mit Salvator Dalí mit dem Kurzfilm „Un chien andalou“ verwirrt und begeistert zurückgelassen. Jetzt sehe ich einen Spielfilm von ihm. Wird es eine Handlung geben? Meine vage Erinnerung an „Le charme discret de la bourgeoisie“ sagt mir: Ja und nein. Ich erwarte eine surrealistische Gesellschaftskritik, die böse und unterhaltsam ist. „Le Fantôme de la Liberté (Frankreich, 1974) Regie: Louis Buñuel“ weiterlesen

Mon Oncle (Frankreich, 1958) Regie: Jaques Tati

MV5BMjI5MTA2MjMyNV5BMl5BanBnXkFtZTcwNTk3Njc5Ng@@._V1_SX640_SY720_
Vorher:
Jahrelang gehen tolle Sachen an einem vorbei und man weißt gar nicht so richtig warum. Gestern habe ich mir zum ersten Mal in meinem Leben einen Jaques Tati Trailer angesehen und ein breites Lächeln wanderte auf mein Gesicht und ist noch nicht verschwunden.
Deshalb muss Tati endlich mal in Filmlänge kennengelernt werden. Humor ist ja immer eine schwierige Sache. Aber in den letzten zwei Jahren hat es für mich mit den Marx Brothers, Charlie Chaplin und Buster Keaton ja wunderbar funktioniert. Deshalb: Bienvenue Tati, Smile on, Anni! „Mon Oncle (Frankreich, 1958) Regie: Jaques Tati“ weiterlesen

Les Parapluies de Cherbourg (Frankreich, 1964) Regie: Jaques Demy

201305Cherbourg_Parapluies_crop
Vorher:
Es wird bunt. Es wird musikalisch. Es wird toll. Auch wenn es regnet. Tut es das überhaupt? In meinem Herzen wird hoffentlich die Sonne scheinen. Wieso gibt es in Cherbourg Regenschirme? Kann Catherine Deneuve überhaupt singen? Ich klopfe dreimal mit dem Schirm auf den Boden und werde es gleich wissen. „Les Parapluies de Cherbourg (Frankreich, 1964) Regie: Jaques Demy“ weiterlesen

Le Mépris (Frankreich, 1963) Regie: Jean- Luc Godard

jean-luc_godard_film_le_mepris_escalier_mer_1
Vorher:
Der Winterschlaf ist vorbei, die Hälfte der Reise ist getan und für mich geht es jetzt ins warme Capri, um dort Brigitte Bardot, Michel Piccoli, Fritz Lang und Jack Palance zu begegnen. Was für eine wilde Kombination! Hoffentlich bekomme ich (k)einen Sonnenstich. Der Trailer des Films von Godard, in dem Piccoli und Bardot Stichworte, die den Film beschreiben, rufen, hat keine große Klärung gegeben, worum es eigentlich nicht geht, mich aber sehr begeistert. Ich setz das Sonnensegel und mache mich auf zur wilden 13 im Jahr 14. Ahoi, neues Jahr! „Le Mépris (Frankreich, 1963) Regie: Jean- Luc Godard“ weiterlesen