Eraserhead (USA, 1977) Regie: David Lynch

industrial-scene-from-Eraserhead
Vorher:
Ich komme zu einem Highlight meiner Filmreise, das ausgerechnet auch noch in mein Geburtsjahr fällt. David Lynchs erster Spielfilm und sein Übertritt von der Kunst zum Spielfilm. Wobei das ja bei Lynch so eine Sache ist. Er ist ja immer Kunst. Ich bin Fan von seinen Filmen und vor allem von „Twin Peaks“. Muss ich ja nicht viel zu sagen. Beste Serie aller Zeiten.
Jetzt erwarte ich ein schwarz weißes, wummerndes Etwas von einem Film, das einen verstört, berührt und fragend hinterlässt. Ich bin mir nicht mal sicher, ob es eine Handlung gibt. Irgendwie geht es doch um eine Familie, oder? Und um einen Fötus. 1977 war ich auch noch ein Fötus…äh, huch….das ist jetzt schräg. Also die passende Stimmung für „Eraserhead“. Film ab! „Eraserhead (USA, 1977) Regie: David Lynch“ weiterlesen

Critters (USA, 1986) Regie: Stephen Herek

critters20
Vorher:
Das wird jetzt eine Zeitreise in eine Paralleljugend. Wäre ich so cool und abgebrüht gewesen wie meine Freundinnen mit 14, hätte ich damals mit ihnen auch die ganzen Teen Horrorfilme aus Mitte der 80er gesehen.
Aber dann könnte ich euch jetzt nicht mit meiner „Critters“ Erfahrung beglücken. So hat alles sein Gutes und während die Freundinnen so einen „Horrorkram“ gar nicht mehr gucken und sich mit RomComs langweilen, bin ich jetzt wieder 14 und habe Spaß mit meinem ersten Film für den #MonsterMay.
Ist der erste auch der Teil in dem Leonardo di Caprio mitspielt? Ich werde die Augen offen halten. „Critters (USA, 1986) Regie: Stephen Herek“ weiterlesen