31 Tage- 31 Filme: Tag 2- Nenne deinen Lieblingsfilm.

„Das Schweigen der Lämmer“
the_silence_of_the_lambs_58163-1152x864

Oh ha. Am zweiten Tag direkt die Frage aller Fragen. Harter Tobak. Weil ich aber „Ach, da kann ich mich nicht entscheiden“ und mehrere Filme als Antwort vermeiden will, sage ich aus dem Bauch heraus: „Das Schweigen der Lämmer“. Denn dieser Film zaubert mir immer noch Schmetterlinge in eben diesen. Oder sind es Motten?

„Das Schweigen der Lämmer“ begleitet mich schon viele Jahre. Beim ersten Mal mit 16 auf einem Videoabend hat er mich völlig verstört und in den Bann gezogen. Damals war ich ziemlicher Grusel- und Horrorschisser und spürte bei dem Film einen totalen Schock und zugleich ein tolles Wohlbefinden. Vielleicht war „Das Schweigen der Lämmer“ mein Initiationsfilm in das Erwachsenenleben.
Die Erkenntnis, dass auch ich so stark sein kann wie Clarice Starling, die, wie ich, früh ihren Vater verliert und sich so nebenbei noch mit dem schlimmsten menschlichen Monster aller Zeiten anfreundet.
(Die Fingerstreichlerszene wird für mich immer eine der erotischsten und zugleich erschreckendsten Szenen der Filmgeschichte sein).
Das fand ich toll und Jodie Foster ist in dieser Rolle eine meiner liebsten Filmheldinnen.

Wenn ich den Film heute sehe, empfinde ich wieder so wie die ängstliche 16- jährige Annika. Vielleicht weil ich einfach die ängstliche 37- jährige Annika bin, vielleicht aber auch weil „Das Schweigen der Lämmer“ ein so fantastischer, zeitloser Horrorthriller ist, der mich durch Anthony Hopkins Augen tief in das Böse blicken lässt und es mir damit skurrilerweise sehr gut geht. Darauf einen Chianti. Zischhhhhh.
silence1

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s